Die Welt meiner Vorstellung

23. Oktober 2017 at 18:46

Buch-8-Fantasy_SNIP_sciencefreak.jpgAh, es ist so phantastisch still. Häufig nehme ich garnicht wahr, wie still es manchmal ist, weil meine Gedanken so laut quatschen. Das ist krass, oder? Aber genau so ist es. Und bei mir ist zumindest das Lesen ein Anker gegen aufmüpfige Kopfgedanken. Wenn ich nicht will (mehr)

biologische Wesen

12. Oktober 2017 at 04:08

Schildkröte-Wasser_SNIP_tpsdave1Wie funktioniert Biologie? Hat sich das mal jemand ausgedacht? Also ich meine z.B. all die einzelnen Funktionen und Organe etc. Oder hat sich alles spontan so manifestiert? Ist Organisches „lebendiger“ als (mehr)

Schöpfungsfragen

3. Oktober 2016 at 22:57

NASA Space ImageIch bin mal neugierig, ob wir mit dem neuen Zeitalter auch einen neuen Kalender bekommen, vielleicht wieder einen Mondkalender -? Doch was, wenn der Mond – unsere Mondstation – wieder fortgebracht wird?1 Eine Erde ohne Mond (mehr)

Kraft meiner Vorstellung

1. März 2016 at 03:57

Familie-bunt_SNIP_42557Eine gute Frage: Wenn wir doch durch und durch aus Liebe bestehen und Bewußtsein sind, wie kann es dann sein, daß ich mich so scheiße fühle oft? Wie ist das überhaupt möglich? Das ist vielleicht das allergrößte Wunder (mehr)

Triumph-Gedanken

19. Oktober 2015 at 01:47

Blog-Bild, 6 Stäbe„Don′t tell“ – erzähl′ es niemandem, sagt der Ra Uru Hu in seinem Beitrag über den Manifestor.1 Es schwächt mich innerlich, denn das Reden über meine Projekte zerstört die Energieblase, die sich für das Projekt gebildet hat. Das ist so interessant, denn ich kann es fast körperlich spüren, wie stark die Energie für ein jeweiliges Projekt in mir angewachsen ist, es ist ein ganz deutlich physisches Empfinden. Und sobald ich quatsche über meine Projekte (mehr)

Im ewigen Jetzt unterwegs

23. Mai 2015 at 22:43

Träumen-Baby_SNIPWo bin ich im­mer nachts, daß ich mor­gens so tief­grei­fend des­ori­en­tiert bin? Dies gehört mit zum Be­wußtseinss­piel – viel­leicht ha­be ich in der Zeit, in der mein Körper schläft, gan­ze an­de­re Le­ben durch­lebt. Auch von all mei­nen an­de­ren In­kar­na­tio­nen (mehr)