Magie des Augenblicks

23. Februar 2021 at 22:37

Ich vergleiche mich mit diesen Promis; nicht, weil ich ein Promi wäre, sondern um zu schauen, was andere Menschen so erreichen und tun in ihrem Leben. Sie sind Vorbilder, die Promis. Sie müssen ständig „auf der Hut“ sein, werden ständig von der (mehr)

Auf der Pirsch

6. November 2020 at 05:21

Ja, es wäre schon gut, das Hirn auf bestimmte Dinge oder Aufgaben zu richten, denn dadurch wird es fokussiert. Mein Hirn geht durcheinander mit Gedanken an gestern, und dann ist das Hirn wieder bei der nachher-Zukunftsmusik (mehr)

Nüchternheit oder Glückseligkeit?

27. Juni 2020 at 01:30

Der Innenfokus, das innere Wachsein fehlt mir. Diese innere Wachheit ist ebenfalls ein Teil des Aufwachens. Die innere Wachheit wird begünstigt durch „Furcht“, durch (mehr)

inneres Handeln

29. April 2020 at 19:43

Alltag. Wie gestaltet man den Alltag, wenn man aufgewacht ist? Plant man noch oder plant man garnichts mehr? Wird man total passiv oder hat man immer noch Neigungen, Wünsche? Gestalte ich dann mein Leben von innen heraus oder „lasse ich (mehr)

Selbst-Reflektion

30. Juli 2015 at 17:12

Eis-Überzug_SNIP-1Mir hat mal jemand gesagt, er hätte den Ein­druck, ich würde immer von „ganz weit“ ir­gend­wo­her kommen morgens beim Aufstehen; das stimmt, so fühlt es sich an. Jetzt lese ich gerade nochmal (mehr)