Nüchternheit oder Glückseligkeit?

27. Juni 2020 at 01:30

Der Innenfokus, das innere Wachsein fehlt mir. Diese innere Wachheit ist ebenfalls ein Teil des Aufwachens. Die innere Wachheit wird begünstigt durch „Furcht“, durch (mehr)

mit Pragmatismus oder Freude?

19. April 2020 at 01:00

Am allerschnellsten manifestieren sich bei mir diejenigen Gedanken, die ganz nüchtern sind, emotionslos; Gedanken, in deren Richtung ich mich ganz leicht als Option bewege, Gedanken oder Ideen (mehr)

Schöpfungsfragen

3. Oktober 2016 at 22:57

NASA Space ImageIch bin mal neugierig, ob wir mit dem neuen Zeitalter auch einen neuen Kalender bekommen, vielleicht wieder einen Mondkalender -? Doch was, wenn der Mond – unsere Mondstation – wieder fortgebracht wird?1 Eine Erde ohne Mond (mehr)

meine Stille – in mir

26. Juni 2016 at 03:41

Wasser-wolkig_SNIP_858106Man geht immer dorthin, wo man hin will, wo man sich hindenkt, wohin man sich entschließt zu gehen. „In der Stille, da fehlt mir nichts“, schreibe ich immer. Es ist gut, dies zu wissen in Momenten (mehr)

Vorwurf und Hoffnung

10. Mai 2014 at 02:41

Faultier_SNIPIch be­we­ge mich im­mer zwi­schen Vor­wurf und Hoff­nung. Mor­gens wenn ich auf­ste­he, ist der ers­te Ge­dan­ke ein Vor­wurf – „Schon wie­der so spät“ lau­tet er meist – und aber abends, wenn ich ins Bett ge­he (mehr)