Ich nehme wahr und: bin

19. März 2017 at 03:28

Federn_Fraktal_SNIP_PublicDomainPicturesWie wäre denn das, wenn man nichts mehr in Bezug zu sich selbst setzen könnte? Wäre das das Ende aller Wahrnehmung? Oder gibt es dann eine Wahrnehmung, die nicht weiß, daß sie wahrnimmt? – eine Wahrnehmung ohne Ich-Gefühl; eine Wahrnehmung ohne Gedanken (mehr)

innerer Aufruhr

10. März 2017 at 01:05

Tiger-1_SNIP_GellingerWeshalb bin ich so zornig untendrunter zur Zeit? Das ist echt total der Wahnsinn! Bei jedem Pipifax spring ich an die Decke wie ein Löwe mit einem Dorn in der Pfote. Das ist wirklich ein bißchen krass. Und selbst Bewegung scheint nicht allzuviel (mehr)

freier Perspektivwechsel

17. Januar 2017 at 01:54

Kugel-Spiegelung_SNIP_keialeinIn einem der beiden letzten Roxie-Videos1 kam genau die Info, worüber ich neulich geschrieben hatte:2 daß sich mit der Verbundenheit die Kausalität auflöst, denn die Kausalität (mehr)

Moral !

5. November 2016 at 23:16

Farben-bunt-Stern_SNIP_GDJAh, Moral! Das ist mir neulich nochmal aufgefallen, als ich über die Schwingungsausrichtung geschrieben habe: Der Schwingung ist es vollkommen gleich, ob du nun ein „guter“ oder ein „schlechter“ Mensch bist. Die Schwingung ist etwas (mehr)

bewertendes Wahrnehmen

9. Juli 2015 at 02:38

Bewertung_SNIPMein Hirn ist garnicht autark, es hängt sich an jeden Killefit, den es sieht, hört, wahrnimmt. Immer ist dieser Denkapparat eingeschaltet – surrr surrr surrr, wie ein Filmvorführgerät, das niemals stillsteht und jede noch so triviale Szene (mehr)

Illusionisten

12. Juni 2014 at 23:46

Fantasy_environmental-SNIPMan kann sich schon fragen, wie man überhaupt an irgendetwas anderem interessiert sein kann als an der Entwicklung des eigenen Bewußtseins. Aber das ist ja genau der Trick: Genauso wie Don Juan mit Don Genaro den Castaneda „gesplittet“ haben,1 indem jeder in eines seiner Ohren etwas gesagt hat, genauso (mehr)