Rückblick d-13

23. Juli 2017 at 02:54

A_Idee di Pietra_d-13_2891_SNIPIch hab mir gestern den Film von der documenta 2012 angeschaut.1 Haben wir europaweit die Todesstrafe abgeschafft? Cool. Das war eine Info aus dem Film bezüglich des Kunstwerkes, das vor dem Aue-Teich stand und verschiedene „Galgen“ darstellen sollte.

Schade, im ganzen Film kam eines meiner Lieblingskunstwerke nicht vor: das „Kunst in Progress“- oder „Kunst ist Leben“-Kunstwerk ganz hinten in der Aue. – „Das ist keine Kunst“, sagte ein älteres Ehepaar und zeigte auf den Erdhügel, der hinten auf der Karlswiese aufgeschüttet war, „das ist Natur“, sagten sie. Aber die Idee ist Kunst. Und ein Garten ist immer auch ein kleines Kunstwerk, selbst wenn er sich selbst überlassen wird.

Die allermeisten Leute verknüpfen den Kunstbegriff auch mit handwerklichem Können in irgendeiner Weise, daß ein Künstler immer auch ein Handwerker sei. Aber das Künstlerische ist – finde ich – nicht ein handwerklich ausgefeiltes Werk, das hinten rauskommt, sondern die sichtbar gemachte Idee dahinter! Vielleicht ist das der Grund, weshalb Joseph Beuys gesagt hat: „Jeder Mensch ist ein Künstler“. Denn jedes Leben ist bereits Kunst und kunstvolles Gestalten an sich, auch ohne daß man extra noch irgendetwas hinzufügt.

(Spax  23.7.17)

Download PDF

Fußnoten

  1. Katrin und Susanne Heinz: Art′s Home – 100 Tage Documenta-Stadt, good!movies 2014.