Kernschwingung

26. Januar 2014 at 19:20

Kaleidoskop-1_SNIP_ActivediaDer Wert des physischen Daseins… Es ist genau, wie Bashar1 sagt: Ganz gleich, was wir hier tun oder welche Kapriolen wir schlagen, es wird bei alldem vergessen, daß wir ja jeweils auch eine bestimmte Kernfrequenz haben. Selbst wenn wir unser Leben dahingehend gestalten und so erleben als wären wir nicht verbunden mit unserer Kernschwingung, so können wir trotzdem garnicht anders als diese dennoch permanent auszustrahlen. Nur im Alltagsbewußtsein ist uns das in der Regel unbewußt.

Daher kann Bashar sagen, daß wir uns in den „Zuschauerring“ begeben, wenn wir uns entscheiden zu sterben. Denn solange wir physisch anwesend sind, bildet unsere jeweilige Kernfrequenz einen Anker, ist unser Körper Sender wie Empfänger von Schwingungen, die individuell ausgedeutet werden. Begebe ich mich mit meinem Zentralfokus jedoch wieder ins Nichtphysische, so kann ich keinen direkten „Einfluß“ mehr nehmen auf die aktuellen Schwingungen in 3D, weil dann das persönliche Bewußtsein wieder zu hundert Prozent die Kernschwingung ist.

Genau das ist es: Wir müssen nichts spezifisches „tun“, um unsere Kernschwingung auszustrahlen, denn das tun wir so oder so. Doch wenn wir sagen, wir „erhöhen“ unsere Schwingung, dann bedeutet dies lediglich, daß wir uns unserer Kernschwingung mehr bewußt werden, indem wir sie z.B. empfinden können. Und genau das bedeutet es, wenn man sich mit seiner Kernschwingung verbindet: sich zu empfinden in der Welt – sich nicht darüber zu definieren, daß man bestimmte Dinge tut oder nicht tut. Hierbei kommt jenes „magische Gefühl“ ins Spiel, das Gefühl, mit Allem verbunden zu sein.

Am besten kann man das vielleicht empfinden in und mit der Natur. Weil die Natur es ist, die sich mit unserer eigenen Natürlichkeit verbindet und man hierüber seinen natürlichen Ausdruck erfahren kann. Das ist unter anderem deswegen so, weil nichts in der Natur wertend ist, hier darf man immer genau der sein, der man ist; auch deshalb hat die Natur immer und überall solch einen beruhigenden Effekt auf uns. Durch diese Erfahrung wissen wir vielleicht irgendwann, daß wir an der Kernschwingung überhaupt nichts verändern können, ganz gleich, was wir tun oder lassen.

(Spax 26.1.14)

Download PDF

Fußnoten

  1. Bashar ist eine von Darryl Anka gechannelte Entität, die auf Essassani/Eshakani beheimatet ist.