Jesus lebt

19. Juni 2014 at 02:50

Jesus-1_SNIPGanz kurz in Ro­xie1 rein­gehört ges­tern: Sie war krank und hat­te da­bei das Er­le­ben „Je­sus zu sein“. Tja, vie­le, die mit dem Auf­wa­chen be­faßt sind, wer­den ex­akt das­sel­be spüren. Denn ge­nau dies ist die Be­deu­tung des „Christ Con­s­cious­ness“, des „Chris­tus­be­wußtseins“. Je­sus war ein Auf­ge­wach­ter und das „Christ-Con­s­cious­ness“ ist ein Syn­onym ge­nau dafür: für das Auf­wa­chen.

So­bald die Ener­gie­wel­le des Auf­wa­chens sich aus­dehnt, emp­fin­det je­der, der sich in die­sem Pro­zeß be­fin­det an ir­gend­ei­nem Punkt ge­nau das­sel­be: „Ich bin Je­sus“. Da­her gibt es auch so vie­le State­ments die­ser Art zur Zeit. Es be­deu­tet: Ich bin im Pro­zeß des Auf­wa­chens. Nichts sonst, nothing spe­ci­al. Asia­ten ha­ben viel­leicht ent­spre­chend eher einen Ein­druck oder Er­le­ben von „Ich bin Bud­dha“. Es be­deu­tet nichts wei­ter, als daß man die Ener­gie des Auf­wa­chens spürt. Und so­lan­ge ich im bild­haf­ten Den­ken ver­strickt bin, ist dies ein bild­haf­ter Aus­druck hier­von.

Ach, auch schön, was Don Ju­an2 hier­zu sagt: So­lan­ge wir Bil­der pro­du­zie­ren, die wir für un­se­re Ra­tio (Vor­stel­lung/Ver­ste­hen) benöti­gen, sind wir noch in der In­ter­pre­ta­ti­on ver­haf­tet und können die Din­ge nicht neh­men als das, was sie sind (Ener­gie), eben weil wir noch nicht ge­lernt ha­ben, di­rekt zu se­hen.

(Spax 19.6.14)

Download PDF

Fußnoten

  1. Ro­xie ist ein Open Chan­nel und chan­nelt ver­schie­de­ne We­sen­hei­ten.
  2. Spi­ri­tu­el­ler Leh­rer von Ca­sta­ne­da. (sie­he auch In­spi­ra­ti­on: Bücher)