Erleuchtung mit Gemüse

26. Januar 2014 at 19:43

Gemüse-Grafik_SNIP_PrawnyDieser ganze Körper- und „Gesundheits“-Kult ist doch eigentlich auch nichts anderes als daß man sich selbst permanent die Botschaft gibt: „Hey, du bist nicht richtig, so wie du bist!“ Wir prokeln ständig nur an all diesen Äußerlichkeiten herum. Kaum einer fühlt sich wohl mit sich selber. Aber anstatt zu einem inneren Gefühl der Richtigkeit mit sich selbst zu gelangen sagen wir: „Also wenn ich dies oder jenes anders mache – etwas anderes esse/trinke/arbeite etc. –, dann erst bin ich vollkommen…“ Dabei sind wir vollkommen in jedem einzelnen Augenblick.

Die Menschen scheinen dem Glauben zu unterliegen, daß sie erleuchtet werden, bloß weil sie etwas anderes essen! Ich meine – hallo??! Wenn es so wäre, jeder Rohkostler oder Gemüsefreak wäre längst erleuchtet! Wenn dem so wäre, würden längst alle nur noch Gemüse essen. Und wie erleuchtet genau waren die Menschen in früheren Jahrhunderten, die noch nicht all die Zusatzstoffe und Gifte mitgegessen haben?! Es hätte ja das Paradies auf Erden sein müssen! War es aber nicht. Die Leute denken einfach überhaupt nicht nach!, sind immer nur befaßt mit all diesen Äußerlichkeiten.

Aber es ist ja das, was wir gelernt haben: all jene Äußerlichkeiten würden unser Leben ausmachen und uns beeinflussen und nicht etwa andersherum, daß ich durch meinen eigenen Fokus all meine Äußerlichkeiten und meine Außenwelt überhaupt erst erschaffe. Was ist denn das anderes als wenn ich sage „Hey, wenn du immer schön brav bist, kommst du in den Himmel“ -? Und folglich scheint es zu heißen: „Wenn du immer schön Gemüse ißt und Tee trinkst, wirst du erleuchtet…“ Aaaaargh! Sie merken es nicht einmal!!!

Oder all diese Verschwörungsfreaks: Logisch weitergedacht müßten sie eigentlich zu der Annahme gelangen, daß jenes „Böse“ vor dem sie sich so fürchten und das sie permanent nähren durch ihre Angst und ihren Fokus darauf, hierdurch genau dieses Szenario überhaupt inszeniert wird, und alle dann sich selbst den Erweis bringen können: „Siehst du, ich hab′s ja gewußt!“ Denn auffällig ist, daß jene, die den Verschwörungstheorien anhängen und diese unterstützen oder gar ins Leben rufen, Leute sind, die auf der anderen Seite das „spirituelle Fähnchen“ hochhalten und sich in der Regel bestens auskennen mit den neuesten New Age-Strömungen und daher mit dem gleichen Atemzug bekräftigen, jeder erschaffe sein Leben selbst. Die Leute denken nicht nach!!!

(Spax 26.1.14)

Download PDF