Sinn frei

13. Juli 2015 at 03:51

Wasser-See-Spiegelung_SNIPAah, wie sehr ich es doch liebe, wenn sich innerlich so alles verlangsamt. So sehr, daß man jeden einzelnen Atemzug genießt, jeden noch so winzigen Handgriff liebt. Dies ist, was ich mit „nach Innen gehen“ meine bzw. es ist das Resultat (mehr)

Das große Allein

25. Juni 2015 at 02:54

Squirrel_SNIPGes­tern Abend beim Ein­schla­fen noch die­sen Ge­dan­ken ge­habt: Ich kann sie gar­nicht al­le „mit­schlei­fen“, denn das würde be­deu­ten, daß es 1) über­haupt möglich sei, je­man­den auf den Er­kennt­nis­weg zu brin­gen und dann (mehr)

Zwang-hafte Entscheidungen

24. Juni 2015 at 00:00

Interaktion_SNIPWenn mich nichts und nie­mand in die Welt zwingt, schla­fe ich. All die­se Ter­mi­ne, über die ich mich sonst be­schwe­re, sie zie­hen mich in die Welt und ver­an­kern mich hier. Nur in In­ter­ak­ti­on nimmt man auch wirk­lich (mehr)

aufgeregtes Denken

22. Juni 2015 at 04:31

Wasser-Gespritz-2_SNIPPINGIch bin recht müde in mei­nem Kopf, denn ich ha­be länger als sonst ge­schla­fen. Ge­dan­ken­fet­zen, die mein Hirn durch­rei­sen. Und im­mer die­ser Trieb, sich an einen die­ser Fet­zen (mehr)

Kommunikative Gedanken

15. Juni 2015 at 01:44

Denken_Grafik_judge_SNIPEs er­schreckt mich ein we­nig, wie präzi­se und fast au­gen­blick­lich mei­ne Ge­dan­ken sich in 3D um­set­zen (mehr)

Hindernisse

27. April 2015 at 01:21

Stille-2_SNIPIch be­wun­de­re die Dis­zi­plin der Zau­be­rer. Es ist, was mir fehlt. Der Trick wäre, mich oh­ne ein Ziel an die Kan­da­re zu neh­men, ein­fach so, weil ich weiß, daß es gut wäre. Ich bin zu verwöhnt von mei­ner Er­fah­rung (mehr)

Fokus halten

27. März 2015 at 01:19

Geld_Grafik-Rahmen_SNIPPINGIch brin­ge ja nicht­ein­mal die Kraft oder den Wil­len auf, je­den Tag mei­nen Fo­kus er­neut aus­zu­rich­ten. Und je­den Tag zum Bei­spiel ei­ni­ge Mi­nu­ten mich po­si­tiv auf die Geld­fra­ge ein­zu­stel­len. Und dadurch das Geld zu stei­gern und (mehr)

Ratschläge

24. März 2015 at 19:14

Denker-2_SNIPPINGOcy­phi­us1 fragt, wes­halb wir die­sen Pro­phe­zei­un­gen lau­schen, wenn wir doch wis­sen, daß es im­mer und über­all mei­ne ei­ge­ne Welt ist, die ich er­schaf­fe. Ganz ge­nau: Wes­halb lau­schen wir den Pro­phe­zei­un­gen? Im­mer wol­len wir (mehr)

Schamanen undso

24. März 2015 at 17:47

Stille-1_SNIPPINGWas ist so „ver­werf­lich“ dar­an, wenn man sich mit „den An­dern“ (den nicht­phy­si­schen Be­rei­chen) ver­bin­det? Al­le Scha­ma­nen sind so. Al­le Scha­ma­nen sind stets ver­bun­den mit (mehr)

Jetzt nicht!

22. März 2015 at 06:07

 Drachen-Emblem-4-GELB-beschnitten_SNIPPING-2„Jetzt nicht“ – Aah, das ist mir ges­tern auf­ge­fal­len, als ich beim Zähne­put­zen war und einen Ge­dan­ken hat­te (z.B. noch zu du­schen) und ich mir dann ge­sagt ha­be „Jetzt nicht“. „Jetzt nicht“ ist der es­sen­ti­el­le Aus­druck von Wi­der­stand! Das ist mir da­bei auf­ge­fal­len. Denn ge­nau so ma­che ich (mehr)